Imaginationsworkshop: Zukunftsbild »Sorgendes Quartier«

In allen Bereichen des menschlichen und nicht-menschlichen Zusammenlebens lassen sich Sorgebeziehungen entdecken: Menschen sorgen füreinander in Gemeinschaften, ­Regierungen­ tragen Sorge für eine gleichberechtigte Beteiligung aller Bürger*innen, soziale Bewegungen wie Fridays for Future sorgen sich um globale Klimagerechtigkeit und Mikroben sorgen für fruchtbare Böden. Sorge (Care)…

NEW CARE

In einer Zeit, in der unsere Gesellschaft durch die Herausforderungen einer Pandemie auf den Kopf gestellt wird, werden plötzlich neue Prioritäten gesetzt und alte Denkmuster kritisch hinterfragt. Der englische Begriff „Care“ schleicht sich immer mehr in den deutschen Sprachgebrauch und Wörter wie „Systemrelevanz“ und “Care-Arbeit”…

TecKit: Digitale Inklusion

Im Sommersemester 2020 erarbeiteten Emilia Bodenmüller, Maike Gebker, Felix Jacobs und Jana Schneider unter dem Projektthema „Take Care“ ein Kit zur digitalen Inklusion Obdachloser in Braunschweig. Während das Smartphone für den Großteil der Menschen ein selbstverständliches und nicht mehr wegzudenkendes Tool geworden ist, bleibt es…

Andrea Vetter: Wieviel Transformation darf’s denn sein?

TRANSFORMATION DESIGN TALKS: Was es mit dem Slogan „System Change not Climate Change“ auf sich hat. Warum patriarchale Strukturen nach plusminus 5000 Jahren endlich mal ausgedient haben könnten. Was Komposttoiletten mit radikalem Wandel zu tun haben. Warum Care im Zentrum des Wirtschaftens steht. Warum „weiter“ das falsche Wort ist. Warum das gute Leben für alle Menschen jenseits von „Innovation“ liegt. Warum Nicht-Wissen eine unschätzbare Qualität ist.

caredrobe

Eine Arbeitsgarderobe für Care-Migrant*innen in der häuslichen Pflege Ewa K. prostet uns über den Bildschirm mit ihrer Kaffeetasse zu. “So meine Lieben, jetzt habe ich Zeit für euch. Stellt mir all eure Fragen.” Etwa zwei Stunden später beenden wir den Video-Call und sind beeindruckt, bestürzt,…

Tragetasche für feministische Zusammenarbeit

Wir blicken auf Gruppen, Organisationen, Lohn- und Sorgearbeit und deren verschwimmende Grenzen. Wir fragen nach deren zugrundeliegenden Strukturen und Rahmenbedingungen – dabei werden die Organisationsformen selbst zur Gestaltungsaufgabe. In ihnen sind bereits Logiken und Positionen eingeschrieben, die es zu erforschen und zu hinterfragen gilt. Was…

waldseitig – Wald-Zukunft gemeinschaftlich gestalten

Wald dient nicht nur als ein Naherholungsort und Holzlieferant, sondern spielt eine entscheidende Rolle für ein stabiles Klima. Einen großen Anteil in der niedersächsischen Waldfläche nimmt, neben staatlichen Forsten und Naturschutzgebieten, aber auch der Privatwald ein. Deshalb haben Privatwaldbesitzer*innen nicht nur ein Stück Land zur…

Bilder von Morgen

Stell‘ dir die Welt in 25 Jahren vor. Überlege dir, wie es sein muss, damit Menschen dann ein gutes Leben führen können. Welchen Tätigkeiten wirst du nachgehen? Wo würdest du wohnen wollen oder aufwachen?