Juan Pablo García Sossa: Magical Hackerism — The Tropical Turn and other forms of knowledges, designs technologies

Juan Pablo García Sossa – jpgs (*Bogotá) , is a Designer, Researcher and Artist fascinated by the clash between emerging technologies and grass-root popular culture in tropical territories. JPGS practice explores the development of cultures, realities and worlds through the remix and reappropriation of technologies from the Tropics (as a Region and a Mindset).

Imaginationsworkshop: Zukunftsbild »Sorgendes Quartier«

In allen Bereichen des menschlichen und nicht-menschlichen Zusammenlebens lassen sich Sorgebeziehungen entdecken: Menschen sorgen füreinander in Gemeinschaften, ­Regierungen­ tragen Sorge für eine gleichberechtigte Beteiligung aller Bürger*innen, soziale Bewegungen wie Fridays for Future sorgen sich um globale Klimagerechtigkeit und Mikroben sorgen für fruchtbare Böden. Sorge (Care)…

NEW CARE

In einer Zeit, in der unsere Gesellschaft durch die Herausforderungen einer Pandemie auf den Kopf gestellt wird, werden plötzlich neue Prioritäten gesetzt und alte Denkmuster kritisch hinterfragt. Der englische Begriff „Care“ schleicht sich immer mehr in den deutschen Sprachgebrauch und Wörter wie „Systemrelevanz“ und “Care-Arbeit”…

TecKit: Digitale Inklusion

Im Sommersemester 2020 erarbeiteten Emilia Bodenmüller, Maike Gebker, Felix Jacobs und Jana Schneider unter dem Projektthema „Take Care“ ein Kit zur digitalen Inklusion Obdachloser in Braunschweig. Während das Smartphone für den Großteil der Menschen ein selbstverständliches und nicht mehr wegzudenkendes Tool geworden ist, bleibt es…