Kategorie: Studiengang

A New Curriculum

Die inhaltliche Grundlage für dieses Editorial wurde in einem kollaborativen Schreibworkshop geschaffen, angelehnt an die kollektiven Schreibmethoden der Schreibwerkstatt (siehe S. 84). Darin dokumentierten die Teilnehmer*innen ihre Ergebnisse und Erwartungen an das Projekt und an den Anspruch, transformative Vermittlungsformate entwickeln zu wollen/sollen.

Wer spricht?

Bist du vielleicht schon mehrmals über das Wort “Privilegien” gestolpert oder hast die ein oder andere “Check your Privilege”-Challenge gesehen, aber so ganz ist dir noch nicht klar, was hinter dem Konzept der Privilegien steckt? Du möchtest erfahren, was ausgerechnet ein Rucksack mit Privilegien zu tun hat? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Podcast stellen wir viele Fragen und einige davon beantworten wir auch – andere beantwortest du!

Manifesto I

In dem Seminar Digitale Kulturen und Nachhaltigkeit haben wir uns heute mit Techno-Logiken auseinandergesetzt und dafür verschiedene Manifeste zu den Themen, Freie Software und Daten, Hacking, Cyborgs und Anti-Technologie gelesen und analysiert.

Weltübersetzer*in werden

Im Essay „Weltübersetzer*in werden“ wird ein feministischer Blick auf das Feld der Wissensproduktion geworfen. Es geht darum, unser Verständnis dessen, was als Wissen gilt, zu hinterfragen, aufzubrechen und um diverse Perspektiven zu erweitern. Dazu werden konkrete Mikropraktiken vorgeschlagen, in die persönliche Lehr- und Lernräume integriert werden können.

Körperschaft

Der Essay „Körperschaft“ geht der Frage nach, wie die Unumgänglichkeit des Körpers als Grundlage menschlichen
Handelns anerkannt werden kann und argumentiert unter anderem mit Thesen von Silvia Federici oder bell hooks.

Library W*rks

Die AG library w*rks lädt Studierende, Lehrende und Mitarbeitende aller Fachrichtungen ein gemeinsam den aktuellen Bestand der Bibliothek der HBK ausschnitthaft zu untersuchen, in Frage zu stellen und neu zu denken.

Freiraum – Leerstand beleben

Die Initiative „Freiraum – Leerstand beleben“ setzt sich für den Erhalt von öffentlichen Freiräumen ein. Die Kooperation, die aus einem Semesterprojekt hervorgegangen ist, will auf die vielen Leerstände in Braunschweig aufmerksam machen.