Stefanie Ollenburg: Warum Zukunft nie gestaltet wird. Einführung in die Zukunftsforschung für Designern:innen

Vortragsreihe: MA TRANSFORMATION DESIGN LÄDT EIN am 17.01.2023 um 19:30 Uhr an der HBK Braunschweig im White Cube

für die online Teilnahme: https://vc2.sonia.de/b/sas-2gp-wz6

Stefanie Ollenburg ist wissenschaftl. Mitarbeiterin im Institut für Designforschung der HBK. Ihr Forschungsgebiet sind die Entwicklung von Szenarien für einen nachhaltigen Luftverkehr im Projekt ScenAIR2050. Zudem forscht sie über transformative Prozesse und was es heißt Zukünfte zu gestalten. Sie wendet ein breites Repertoire an Methoden und Werkzeugen aus Foresight, Gestaltung und Moderation an, um Szenarien und Bilder von alternativen Zukünften zu entwickeln, die innovatives Denken fördern. Ehemals Art Director in der Kommunikationsbranche absolvierte sie ab 2013 an der FU Berlin den Master in Zukunftsforschung. In ihrer Abschlussarbeit entwickelte sie das Futures-Design-Process-Model, dessen Grundlage die Arbeiten nach Prof. W. Jonas (Research Through Design) ist. Als Gründungsmitglied des ZUKÜNFTE Netzwerks hat sie als freiberufliche Beraterin und Moderatorin das Ziel, Futures Literacy (Zukünftebildung) zu fördern.

Eine Initiative des Studiengangs Transformation Design und der Lehrenden 
Dr. Paul Feigelfeld, Dr. Bianca Herlo, Dr. Paul Rajakovics


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 − 3 =