waldseitig – Wald-Zukunft gemeinschaftlich gestalten

Wald dient nicht nur als ein Naherholungsort und Holzlieferant, sondern spielt eine entscheidende Rolle für ein stabiles Klima. Einen großen Anteil in der niedersächsischen Waldfläche nimmt, neben staatlichen Forsten und Naturschutzgebieten, aber auch der Privatwald ein. Deshalb haben Privatwaldbesitzer*innen nicht nur ein Stück Land zur Bewirtschaftung, sondern immer auch Verantwortung.

Hierdurch wird Privatpersonen gleichzeitig die Möglichkeit der aktiven Zukunftsgestaltung gegeben. Die getroffenen Aktivitäten können Naturschutz und Artenvielfalt fördern und sogar einer lokalen Klimaerwärmung entgegenwirken. Gleichzeitig stehen Privatwaldbesitzer*innen vor der Herausforderung Schäden durch den Klimawandel zu begegnen, wie Trockenheit und Schädlingsbefall. Was Einzelne vor Herausforderungen stellt, kann in der Gemeinschaft deutlich besser bewältigt werden und hat zudem einen größeren Effekt, durch die steigende Fläche.

Ziel der Masterarbeit “waldseitig” war es deshalb Waldbesitzer*innen Werkzeuge an die Hand zu geben, die bei der Zusammenarbeit helfen und den Austausch fördern. Hieraus ist ein Toolkoffer entstanden, der Kreativ-Prozesse zum Vorbild hat und deren Methoden zusammenführt. Die Erstellung und der Austausch über eine Vision steht dabei im Mittelpunkt. Dies kann sowohl bei der Reflexion des eigenen Handeln helfen, als auch als Diskussions-Objekt dienen. Es hilft bei der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und gibt Antrieb in schwierigeren Phasen.


Masterarbeit von:
Katharina Stimming, Master-Abschluss im November 2019

waldseitig.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + zehn =