Stefan Wolf: The New C.A.S.E. – Mobilität neu denken

Die Zukunft der Mobilität scheint zwischen Connectivity, Auto­nomem Fahren, Sicherheit und Elektro-Antrieb (C.A.S.E.) entschieden. Mobilität lässt sich aber unter den Voraussetzungen der ubiquitären digitalen Kultur systemisch ganz anders und neu denken: Purpose Design, modulare Konzepte (Dual Use), Shared Spaces (Walkability) und neue Services machen aus der Mobilität der Zukunft absolut nutzerorientierte Anwendungen. Das ist zwar keine neue Idee, durch die digitalen Dienste aber von innovativer Qualität, die durch die Faktoren ‚Schwellenlosigkeit‘, ‚Eco-System‘ und ‚Echtzeit‘ disruptiv definiert wird. Der Vortrag wird aus gesellschaftlicher Perspektive auf dieses neue Mobilitätsverständnis eingehen.

Stefan Wolf studierte Sozialwissenschaften und Philosophie an den Universitäten Bamberg und Montpellier. Nach Promotion zum Dr. phil arbeitete er im Kulturmanagement der EXPO 2000 Hannover und anschließend bei der Prognos AG in Basel. Ab 2002 baute er für Volkswagen die „AutoUni“ als Corporate University mit auf und entwickelt nach Tätigkeiten im Vertrieb (MMI-Akademie) seit 2012 Langfrist- und Produktstrategien bei VW Nutzfahrzeuge in Hannover. Seit 2007 lehrt Stefan Wolf an unterschiedlichen Hochschulen Zukunfts­forschung, Innovationsmanagement und Design Thinking.