selbsttransformation

Willkommen zurück!

Dieser Blog begleitet den Masterstudiengang Transformation Design schon durch dessen gesamte eineinhalbjährige Geschichte, kündigt Veranstaltungen an und berichtet über Ereignisse und Projekte.
Jetzt transformiert sich das Transformazine und wird fortan von unten kontrolliert. Die Ankündigungen und Berichte bekommen Gesellschaft von Kommentaren und Verrichtungen, Reflexionen und Manifesten. Mal extatisch, mal verträumt, aber immer echt und fast ungefiltert, berichten wir hier direkt aus studentischer Perspektive über die Geschehnisse unseres Studiums im Speziellen und die Rettung der Welt im Allgemeinen. Wir erklären Projekte und Absichten, empfehlen eigene und fremde Veranstaltungen und wollen so eurer Sicht auf die Welt ein paar neue Nuancen hinzufügen, ausgetretene Pfade verlassen und an überholten Überzeugungen rütteln.

Wir sind eine studentische Gruppe, die jetzt die Arbeit an dieser Plattform übernimmt. Wir schreiben selbst, nehmen aber auch Beiträge von Kommilitonen und prinzipiell jedem an. Wenn ihr was zu sagen habt, schreibt uns! Wir freuen uns auch über Feedback und Kommentare!

beste transformatorische Grüße,
im Namen des gesamten Teams,
Arved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.