Wir haben uns ja immer irgendwohin transformiert.

Aber in der Periode der Geschichte, die wir gerade durchlaufen (nennen wir sie meinetwegen „Anthropozän“), scheint es um mehr zu gehen: um die Transformation der Transformation. Ist es die Ideologie des Anthropozäns, sich die Welt und alles, was darin ist, nutzbar zu machen? Oder die…