Ikarus und die Feuerblume

Das Kinderbuch „Ikarus und die Feuerblume“ erzählt ein Abenteuer aus der Welt der Honigbienen. Inhaltlich widmet sich die Geschichte dem elementaren Problem des Pflanzen- und Bienensterbens.

Ikarus trifft zu Beginn der Erzählung die Bienenkönigin, die ihm einen Auftrag erteilt. Er soll eine ganz bestimmte Blume retten, die – wie viele andere Pflanzenarten – vom Aussterben bedroht ist. Ikarus möchte ein Held sein und scheut im Verlauf der Geschichte keine Mühe, um seinen Auftrag auszuführen.
Die Erzählung ist durch zeitgemäße, farbenfrohe Illustrationen bebildert. Das Anliegen dieser Arbeit ist es, Kindern und Eltern allgemeines Wissen und Verständnis über die gegenwärtige Situation zu vermitteln und einen geschützten Raum zur Auseinandersetzung mit der Thematik zu schaffen.

Ein Projekt von:

Samuel Zonon

Betreut durch:

Dr. Saskia Hebert im Projekt „Change Climate Change“, WS 2016/17

MA Transformation Design
HBK Braunschweig
Wintersemester 2017/18

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.