Dana Giesecke: Moderne Konvertiten. Transformationen von Sinn- und Identitätskonstruktionen

Veränderungen in Biographien treten selten schlagartig auf, sondern sind meist Ergebnis eines langsamen Entwicklungsprozesses. Die FUTURZWEI-Geschichten handeln jedoch gar nicht so selten von Personen, die die Kontinuität ihres Lebens abrupt unterbrechen: Diese „modernen Konvertiten“ kehren um, halten an oder suchen nach einem neuen Sinn, obwohl ihre alte Marschrichtung als äußerst „erfolgreich“ galt. Wie werden das Vorher und das Nachher, das Bisherige und das nun Folgende dabei ins Verhältnis gesetzt?

Dana Giesecke leitet seit 2011 die Stiftung FUTURZWEI in Berlin. Sie studierte Soziologie mit kultursoziologischem Schwerpunkt, Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Dresden. 2010 absolvierte sie als Fellow des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft einen Master of Science Communication and Management an der Technischen Universität Berlin. Dana Giesecke war bis 2011 Leiterin der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS).